IM DREIECK.
Hochbeet-Küchengarten.

.

Der Wunsch der Familie war es, die freigewordene Fläche nach dem Abriss von Bodenfundamenten in einen kleinen, modernen Hochbeet-Küchengarten zur Selbstversorgung zu verwandeln. Jedoch sollte der entstehende Freiraum auch Sonnenplatz und Spielfläche für die Kinder sein. 

Als Flächenbelag für den Boden kam pflegeleichter Granitsplitt zum Einsatz, welcher den Boden nicht versiegelt und Regenwasser schnell versickern lässt. Die für den Küchengarten vorgesehenen BLOCK-Hochbeete aus dem FORMSTARK-System wurden nach Kundenwunsch angefertigt. Freistehende Hochbeete haben den Vorteil, dass durch die höhere Bodentemperatur häufiger geerntet werden kann. Zudem entfällt das nervige Bücken oder Knien und Schnecken meiden die Rostpatina von CORTENSTAHL. Für Bodenbeläge und Zufahrtseinfassung dienten Jurabruchstein, altes Granitsteinpflaster und Backsteinziegel aus einem Hausabbruch. KONTUR-Randeinfassungen rahmen das Haselnußbeet und die immergrüne Thujahecke läßt einen zur Straße geschlossenen Gartenraum entstehen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung