Vorher – Nachher

Bewegen Sie den Balken über die Bilder, um zu sehen wie wir Gärten verändern.

OXYD

alt1 neu1
alt3 neu3
alt5 neu5
Vorher:
  • 25 Jahre alter Garten in eintöniger Standardausführung: Pflanzen, Rasen, Granit
  • Kontrastarme Gartenflächen ohne inhalt und Charakter

  • Keinerlei raum- und strukturbildende Elemente

  • Nicht mehr zeit- und altersgerechtes Gartenkonzept

  • Intensiv mit Wurzelunkräutern durchwachsener Boden

alt2 neu2
alt4 neu4
alt6 neu6
Nachher:
  • Umstellung vom pflegeintensiven zum zeitgemäß pflegeextensiven Gartenkonzept durch Bodentausch

  • Kreative Schaffung von unkomplizierten Gartenräumen mit eigener Identität und klarer Formensprache durch die Elemente Stahl, Holz, Kies und Pflanzen

Vorher:       Nachher:
  • 25 Jahre alter Garten in eintöniger Standardausführung: Pflanzen, Rasen, Granit
  • Kontrastarme Gartenflächen ohne inhalt und Charakter

  • Keinerlei raum- und strukturbildende Elemente

  • Nicht zeit- und altersgerechtes Gartenkonzept

  • Intensiv mit Wurzelunkräutern durchwachsener Boden

  • Umstellung vom pflegeintensiven zum zeitgemäß pflegeextensiven Gartenkonzept durch Bodentausch

  • Kreative Schaffung von unkomplizierten Gartenräumen mit eigener Identität und klarer Formensprache durch die Elemente Stahl, Holz, Kies und Pflanzen

garten-vorher-nachher-16 garten-vorher-nachher-15
Vorher: Nachher:
  • Terrassenhügel in alter Bauweise
  • Schräglage der Rasenfläche von der Terrasse bis zum Freisitz

 

  • Zeitgemäße/altersgerechte Lösung: repräsentative, pflegeleichte Terrassenhochbeete
  • integrierte Treppe als Raum-/Höhenübergang
  • waagerechte Rasenfläche




 

Vorher:       Nachher:
  • Terrassenhügel in alter Bauweise
  • Schräglage der Rasenfläche von der Terrasse bis zum Freisitz
  • Zeitgemäße/altersgerechte Lösung: repräsentative, pflegeleichte Terrassenhochbeete
  • integrierte Treppe als Raum-/Höhenübergang
  • waagerechte Rasenfläch

 

bbv bbn
Vorher: Nachher:
  • Hanggrundstück
  • Haus aus den Siebzigern mit ehemaligem Terrassenhügel
  • Kein Zugang vom Garten zur Terrasse
  • Schmale Terrassengrundfläche
  • Weniger ist mehr: Stützmauer, Terrassenflächenerweiterung, Treppe und Hochbeete in zeitgemässem Design in Material und Form vereint
  • Moderne Modulbauweise: vermindert Bauzeit, Kosten, Lärm-und Schmutzbelastung durch hohen Vorfertigungsgrad
Vorher: Nachher:
  • Hanggrundstück
  • Haus aus den Siebzigern mit ehemaligem Terrassenhügel
  • Kein Zugang vom Garten zur Terrasse
  • Schmale Terrassengrundfläche
  • Weniger ist mehr: Stützmauer, Terrassenflächenerweiterung, Treppe und Hochbeete in zeitgemässem Design in Material und Form vereint
  • Moderne Modulbauweise: vermindert Bauzeit, Kosten, Lärm-und Schmutzbelastung durch hohen Vorfertigungsgrad
garten-vorher-nachher-11 garten-vorher-nachher-12
Vorher: Nachher:
  • Eintöniger Verbindungsweg zwischen Vorgarten und Garten
  • Betontreppe mit vormals Betonsteinweg
  • Vermoosung des Rasens
  • Kontrastreich: Stufenaufbau Stahl/Naturstein
  • Jura-Krustenplatten für den Verbindungsweg
  • Natursteinsplitt statt Moos

 

Vorher: Nachher:
  • Eintöniger Verbindungsweg zwischen Vorgarten und Garten
  • Betontreppe mit vormals Betonsteinweg
  • Vermoosung des Rasens
  • Kontrastreich: Stufenaufbau Stahl/Naturstein
  • Jura-Krustenplatten für den Verbindungsweg
  • Natursteinsplitt statt Moos

 

garten-vorher-nachher-1 garten-vorher-nachher-2
Vorher: Nachher:
  • Terrassenhügel mit abgesacktem Steingarten
  • Terrassenplatte liegt sichtbar frei
  • Blickfang Trockenmauer: dauerhafte und pflegeleichte Variante der Hangterrassierung
  • Steintreppe aus Jurablockstufen
  • Sonnenliebender Blütenflor
Vorher: Nachher:
  • Terrassenhügel mit abgesacktem Steingarten
  • Terrassenplatte liegt sichtbar frei
  • Blickfang Trockenmauer: dauerhafte und pflegeleichte Variante der Hangterrassierung
  • Steintreppe aus Jurablockstufen
  • Sonnenliebender Blütenflor

 

garten-vorher-nachher-5 garten-vorher-nachher-6
Vorher: Nachher:
  • Alter Gartenteich
  • Verwilderter, eingewachsener, alter Garten
  • Strukturlos
  • Schaffung eines Mystikgartens
  • Kreativer Einsatz von Stahl und Naturstein
  • Intuitive Formgebung und Handwerkskunst – aus Erdloch wird „Erdraum”
Vorher: Nachher:
  • Alter Gartenteich
  • Verwilderter, eingewachsener, alter Garten
  • Strukturlos
  • Schaffung eines Mystikgartens
  • Kreativer Einsatz von Stahl und Naturstein
  • Intuitive Formgebung und Handwerkskunst – aus Erdloch wird „Erdraum”

 

garten-vorher-nachher-7 garten-vorher-nachher-8
Vorher: Nachher:
  • Verwilderter Vorgarten
  • Abstellplatz für Müll
  • Formaler Vorgarten
  • Einsatz von Naturstein und Pflanzen
  • Begrenzungen aus Stahl



 

Vorher: Nachher:
  • Verwilderter Vorgarten
  • Abstellplatz für Müll
  • Formaler Vorgarten
  • Einsatz von Naturstein und Pflanzen
  • Begrenzungen aus Stahl

 

garten-vorher-nachher-9 garten-vorher-nachher-10
Vorher: Nachher:
  • Ehemaliger Taubenstall nach Abbruch der Volierefundamente
  • Kein nutzbarer Freiraum
  • Pflegeleichter Hochbeetgarten zur Selbsversorgung mit Gemüse und Küchenkräutern
  • Aus Taubenstall wird Brennholzlager
  • Konstruktiver Einsatz von Stahl

 

Vorher: Nachher:
  • Ehemaliger Taubenstall nach Abbruch der Volierefundamente
  • Kein nutzbarer Freiraum
  • Pflegeleichter Hochbeetgarten zur Selbsversorgung mit Gemüse und Küchenkräutern
  • Aus Taubenstall wird Brennholzlager
  • Konstruktiver Einsatz von Stahl

 

garten-vorher-nachher-3 garten-vorher-nachher-4
Vorher: Nachher:
  • Ausgetrockneter Gartenteich: Kundenauftrag „Bitte verfüllen“

 

 

 

 

  • Ein Freisitz aus Naturstein – harmonisch eingebettet in den vorhandenen Garten
  • Einsatz von Stahlelementen

 

Vorher: Nachher:
  • Ausgetrockneter Gartenteich: Kundenauftrag „Bitte verfüllen“
  • Ein Freisitz aus Naturstein – harmonisch eingebettet in den vorhandenen Garten
  • Einsatz von Stahlelementen
V-N1 V-N2
Vorher: Nachher:
  • Unpersönlicher, reizloser Mietshausgarten
  • Planum in 2 Ebenen mit eingeschränkter Nutzbarkeit
  • Schwerer, lehmiger Boden mit verunkrautetem Rasen
  • Hochbeete und Einfassungen aus Stahl sowie Variationen von Oberflächen bringen Struktur und lassen nutzbaren, familiären Lebensraum auf 2 Ebenen entstehen
  • Geringer Pflegeaufwand durch Wildblumenwiese auf mageren, durchlässigen Boden
Vorher: Nachher:
  • Unpersönlicher, reizloser Mietshausgarten
  • Planum in 2 Ebenen mit eingeschränkter Nutzbarkeit
  • Schwerer, lehmiger Boden mit verunkrautetem Rasen
  • Hochbeete und Einfassungen aus Stahl sowie Variationen von Oberflächen bringen Struktur und lassen nutzbaren, familiären Lebensraum auf 2 Ebenen entstehen
  • Geringer Pflegeaufwand durch Wildblumenwiese auf mageren, durchlässigen Boden